Überspringen zu Hauptinhalt

Quotenabgeltungsklausel vom Vermieter zu bestimmender Maler unwirksam

Urteil // Bundesgerichtshof // VIII ZR 285/12
Der BGH hat entschieden, dass eine von dem Vermieter als Allgemeine Geschäftsbedingung in den Mietvertrag eingebrachte Quotenabgeltungsklausel, nach der Berechnungsgrundlage für die Höhe der Beteiligung des Mieters der Kostenvoranschlag eines vom Vermieter zu bestimmenden Malerfachgeschäfts ist, unwirksam ist.
Lesen

Wann ist eine Wohnung “besenrein”?

Urteil // Amtsgericht Düsseldorf // 50 C 3305/11
Besonders streitig zwischen den Parteien bei Beendigung des Mietverhältnisses, sowohl im Wohnraum als auch im Gewerbemietraum, ist es, in welchen Zustand das Mietobjekt dem Vermieter übergeben werden muss. Das Amtsgericht Düsseldorf hatte sich 2011 mit der Frage zu beschäftigen, wann eine Wohnung als "besenrein" ist.
Lesen

Aufwendungen des Mieters für Schönheitsreparaturen, kurze Verjährungsfrist

Urteil // Bundesgerichtshof // VIII ZR 195/10
War eine Schönheitsreparaturklausel unerkannt unwirksam, kann der Mieter von dem Vermieter Ersatz seiner Aufwendungen verlangen. Ist das Mietverhältnis beendet, verjähren die Ansprüche des Mieters auf Ersatz der Kosten von Schönheitsreparaturen innerhalb von 6 Monaten.
Lesen
An den Anfang scrollen