Überspringen zu Hauptinhalt

Mietminderung wegen zu geringer Fläche bei vereinbarter Quadratmetermiete

Urteil // Oberlandesgericht Dresden // 5 U 1890/13
Berechtigt eine Abweichung zwischen vertraglich vereinbarter und tatsächlicher Fläche immer nur dann zur Minderung, wenn die die Fläche mehr als 10% kleiner ist? Nach einer Entscheidung des OLG Dresden können geringere Abweichungen auch dann ausreichend sein, wenn die Parteien eines Gewerberaummietvertrages eine Quadratmetermiete vereinbart haben.
Lesen

EnEV nicht eingehalten, kein Mangel

Beschluss // Landgericht Köln // 10 S 48/14
Reicht bereits die Tatsache, dass eine Immobilie die Vorschriften der Energieeinsparverordnung (EnEV) nicht einhält, aus, damit die Mietsache mangelhaft, der Mieter also zur Minderung der Miete berechtigt ist? Das Landgericht Köln musste hierzu entscheiden und meinte: nein!
Lesen
An den Anfang scrollen