Überspringen zu Hauptinhalt

Klausel zur Hundehaltung unwirksam

Urteil // Landgericht Berlin // 63 S 493/12
Mit Urteil vom 02.07.2013 hat das LG Berlin die Berufung einer Vermieterin abgewiesen, die von einem Mieter nach § 546 Abs. 1 BGB die Räumung und Herausgabe der angemieteten Wohnung verlangen wollte. Begründet wurde die Kündigung damit, dass der Mieter ohne Erlaubnis der Vermieterin einen Hund in der angemieteten Wohnung hält.
Lesen

Quotenabgeltungsklausel vom Vermieter zu bestimmender Maler unwirksam

Urteil // Bundesgerichtshof // VIII ZR 285/12
Der BGH hat entschieden, dass eine von dem Vermieter als Allgemeine Geschäftsbedingung in den Mietvertrag eingebrachte Quotenabgeltungsklausel, nach der Berechnungsgrundlage für die Höhe der Beteiligung des Mieters der Kostenvoranschlag eines vom Vermieter zu bestimmenden Malerfachgeschäfts ist, unwirksam ist.
Lesen

Efeu an der Hausfassade und Spinnen in der Wohnung sind in Berlin normal

Urteil // Amtsgericht Berlin-Köpenick // 12 C 384/12
Ab wann ein Mangel der Mietsache vorliegt und welche Beeinträchtigungen durch Mieter hinzunehmen ist, führt immer wieder zu Streit. Das AG Berlin-Köpenick hat nunmehr entschieden, dass es in Berlin iüblich ist, dass Efeu an der Hausfassade wächst und Vogelkot und Spinnen in die Wohnung eindringen.
Lesen
An den Anfang scrollen Daryai & Kuo Rechtsanwälte Rechtanwälte, Fachanwälte für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht hat 5,00 von 5 Sternen 192 Bewertungen auf ProvenExpert.com